Natur + Kultur LabSaal-Lübars e.V.

 


ANFAHRT
(Alt-Lübars 8) – BUS 222 bis ENDhaltestelle ALT-LÜBARS –
entweder von ALT-TEGEL (U6) oder WAIDMANNLUST (S1)

Der LABSAAL ist ein wahres Kleinod und – wie auch die dort auftretenden Künstler immer wieder versichern – einer der schönsten Veranstaltungsorte Berlins. Als alter, vor rund 120 Jahren erbauter Ballsaal mit Kronleuchtern, Deckenbemalungen und einem (im Jahr 2011 aufgearbeitetem) Parkettboden bietet er optisch ein gediegenes Wohlfühl-Ambiente und verfügt auch über eine warme Akustik.

Der ehemals reine Ballsaal wird – wie auch der nebenan befindliche „Alte Dorfkrug“ – vom Verein „Natur und Kultur (N & K)“- LabSaal – Lübars e.V. getragen. Dieser gründete sich aus einer Bürgerinitiative, die sich schon seit 1978 für die Themen „Natur“ und „Kultur“ in Lübars einsetzte. Später dann in den 1980er Jahren wurde der Saal vom inzwischen gemeinnützigen Verein  „bewirtschaftet“ und wieder mit (Veranstaltungs-) Leben erfüllt.

 

Seitdem gibt es Konzerte, Theater, Kabarett, Tanzveranstaltungen  etc. Außerdem kann der LABSAAL für private Veranstaltungen wie Hochzeiten, Jubiläumsfeiern etc. angemietet werden. Wenn Sie mehr über die Arbeit des LABSAAL (N&K LabSaal-Lübars e.V.) und die einzelnen Projektgruppen wissen möchten, informieren Sie sich hier.

Das Gesamt-Ensemble LabSaal / Alter Dorfkrug steht, wie weite Teile des Dorfes Lübars,
unter Denkmalschutz. 
Einmal im Jahr erfolgt die Teilnahme am „Tag des offenen Denkmals“.

Der LabSaal befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Natur- und Landschaftsschutzgebiet „Tegeler Fließ“. Dieses ist ein lohnendes Ziel für Wanderungen, Fahrradtouren, aber auch „zu Pferd“ (es gibt mehrere Pferdegehöfte im Dorf).
Bei geeignetem Wetter bietet sich die Kombination eines lauschigen Ausflugs in die Natur, abgerundet mit einem abendlichen kulturellen Event im LabSaal geradezu an!