Über mich

ÜBER MICH

Portrait von Armin

PR-Manager
Musikjournalist
Fachzeitschriftenredakteur

Gründungsmitglied von
PROFOLK-Berlin (Gründung in 2011)

Mitglied des
Natur&Kultur LABSAAL(Lübars) seit 2010

Ursprünglich bin ich eigentlich staatl. gepr. Lebensmittelchemiker. In Ausübung einer solchen – wie es oft genannt wird – „harten Naturwissenschaft“ habe ich natürlich unter anderem organisatorisch exaktes Arbeiten gelernt. Aber der klinische Alltag eines chemischen Labors war mir als Umfeld auf Dauer – oder vielleicht gar „lebenslänglich“- einfach zu steril !

Parallel interessiere ich mich bereits seit Jahrzehnten für Musik. Besonders der Bereich Weltmusik, den man (in Teilen) früher landläufig einfach „Folklore“ nannte, hatte es mir schon immer angetan. Nach meiner Zweitausbildung zum (Wissenschafts-) Journalisten schlichen sich musikalische Themen quasi automatisch mehr und mehr in meine schreiberische Arbeit mit hinein.

Irgendwann wuchs in mir der Wunsch, noch „näher dran“ zu sein am kulturellen, v.a. am musikalischen Geschehen, noch mehr Einblick hinter die Kulissen zu bekommen und noch mehr Feinheiten über die Arbeit der Künstler zu erfahren. Die Lösung (für mich als Nicht-Musiker): ich promote selbst Events: die von meinen „Lieblingen“ – und die von vielversprechenden jungen Talenten.

Somit ist das Thema „Weltmusik“ mit seinen vielen Spielarten und Facetten heute einer meiner Schwerpunkte als Autor von Sach-, „Atmo“- und PR-Texten geworden. Aufgrund persönlicher Stil-Vorlieben (musikalischer und nicht zuletzt auch tänzerischer Art) habe ich dabei zwei besondere „Home-Zonen“: In meiner Arbeit als Journalist, PR-Mann und Event-Manager richte ich mein Augenmerk besonders gern auf die Szenerie des keltisch-nordischen Kulturkreises und des Mittelmeerraumes.

Ich bin Gründungsmitglied von PROFOLK-Berlin
sowie
Mitglied des Natur & Kultur LabSaal-Lübars e.V.